Allgemeine Geschäftsbedingungen
der Profil GmbH Filmproduktion, Medienberatung, Linderlgarten 4, 82064 Kleindingharting

1 Geltungsbereich
Allen Vereinbarungen und Angeboten liegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde.
Sie werden durch Auftragserteilung oder Annahme der Lieferung anerkannt.
Abweichende Bedingungen unserer Auftraggeber, die wir nicht ausdrücklich schriftlich anerkennen,
sind für uns unverbindlich, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.

2 Vertragsabschluss
Aufträge werden sowohl nach schriftlicher wie nach mündlicher Erteilung durch den Auftraggeber
bindend.

3 Preise
Bei der Auftragserteilung sind - soweit keine individuellen Preisvereinbarungen getroffen wurden -
die Preise der jeweils gültigen Preisliste maßgeblich, die in unseren Geschäftsräumen eingesehen werden können. Die Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer.

4 Zahlungen
Zahlungen sind sofort bei Rechnungserhalt ohne Abzug fällig, soweit nicht anders vereinbart.
Bei Zielüberschreitung sind wir berechtigt, Zinsen in Höhe von banküblichen Verzugszinsen zu
berechnen.
Wir sind berechtigt, unsere Gesamtforderungen vorzeitig fällig zu stellen, wenn eine wesentliche Verschlechterung der Vermögensverhältnisse unseres Auftraggebers oder eine Änderung seiner Firmenverhältnisse eintritt, ferner bei Vertragsverletzungen, Zahlungsverzug hinsichtlich anderer Verpflichtungen, Zahlungsunfähigkeit, Konkurs oder Vergleichsverfahren. Das von uns erstellte
Produkt bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller unserer Forderungen aus der
Geschäftsverbindung mit dem Auftraggeber unser Eigentum.

5 Vertragsänderungen
Wesentliche Änderungen, Zusatzwünsche oder ergänzende Leistungsvorgaben verpflichten
beide Parteien zur angemessenen Anpassung der Vergütung, der Termine und der Leistungsbeschreibung.

6 Versand
Alle Versendungen und Rücksendungen erfolgen auf Gefahr des Auftraggebers, und zwar auch
dann, wenn der Transport bzw. Versand von uns durchgeführt wird.

7 Mitwirkungspflichten des Auftraggebers
Der Auftraggeber ist insbesondere verpflichtet für den vollen Versicherungsschutz der uns
übergebenen bzw. für ihn verwahrten Gegenstände zu sorgen.

8 Urheber- und Nutzungsrechte
Durch die Übergabe des Ausgangsmaterials und die Auftragserteilung versichert der Auftraggeber,
dass er sämtliche Rechte, insbesondere Urheber- und Leistungsschutzrechte, die für die
Ausführung des uns erteilten Auftrags erforderlich und zu beachten sind, besitzt. Er stellt uns
insoweit von Ansprüchen Dritter frei, insbesondere dann, wenn er nicht darauf hingewiesen hat,
dass er diese Rechte nicht besitzt. Auf unser Verlangen ist er verpflichtet, diesen Nachweis zu führen. Erfolgt dies nicht, oder bestehen diese Rechte nach unserer Auffassung nicht, sind wir zur Leistungsverweigerung berechtigt.

9 Mängelrügen und Gewährleistung
Die Beanstandungen und Rügen offensichtlicher Mängel sind unverzüglich nach Erhalt der Ware
schriftlich unter gleichzeitiger Übersendung der beanstandeten Gegenstände mitzuteilen,
ansonsten ist die Gewährleistung verwirkt. Die Abnahme ist erfolgt, wenn der Auftraggeber die
Ware erhalten und innerhalb von 3 Wochen ab diesem Zeitpunkt diese nicht ausdrücklich schriftlich
beanstandet hat.
Erfolgt keine Auslieferung und wird der Kunde von der Fertigstellung informiert, gilt gleiches ab
dem Zeitpunkt unserer Fertigstellungsmitteilung. Subjektiver Beurteilung unterliegende Merkmale
bei künstlerischer Gestaltung wie Farben oder Töne können nicht Gegenstand von Mängelrügen
sein, soweit der Auftraggeber hierzu keine exakten, durchführbaren Anweisungen gegeben hat.
Unsere Gewährleistungsverpflichtung erlischt, wenn der Auftraggeber ohne unsere schriftliche Zustimmung Veränderungen des von uns erstellten Produktes selbst oder durch Dritte vornimmt. Gewährleistungsansprüche unseres Auftraggebers beschränken sich auf das Recht der Nach-
besserung oder Ersatzlieferung durch uns. Ist diese nicht möglich, ist der Auftraggeber zur
Herabsetzung der Vergütung oder Rückabwicklung des Vertrags berechtigt.

10 Haftung
Für die uns übergebenen Materialien und Gegenstände haften wir bei schuldhaft verursachtem
Verlust, Beschädigung und Löschung auf den Materialwert des Trägermaterials gleicher Art und
Länge. In allen anderen Fällen, insbesondere für die Verwendung und Verwahrung wird die
Haftung für einfache Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

11 Gerichtsstand und Erfüllungsort
Gerichtsstand und Erfüllungsort ist München. Für alle Streitigkeiten gilt ausschließlich
deutsches Recht.
Über unsReferenzenKommunikationsberatungMedienberatungFilmproduktion